Beiträge (u. Archiv ... ):

  • Die Präsentation der Ergebnisse unserer Projekttage (Thema: GLOBALES LERNEN) fand am Donnerstag, 20.07.2017 ab 15.00 Uhr statt.

 

  • Alle Schülerinnen unserer 7. Klassen nahmen am Girls`Day (27.04.2017) teil.
  • Am 08.03.17 fand ein Infoabend über Ganztagsklassen statt.
  • Am 22.02.17 fand ein Infoabend zum Thema M-Klasse(n) mit Vorstellung der Verbundschulen an der MS Pestalozzi statt.

 

Meistersinger-Tag 2016

Am 02.06.2016 besuchten 55 Schüler der Klassen 5a/5bG/Ü5/6 das Opernhaus Nürnberg. Wir beteiligten uns am Meistersinger-Tag, wie schon 3 Jahre davor. 17 Lieder wurden dafür erarbeitet.

Mit noch 16 Klassen aus anderen Schulen sangen wir zusammen, am Schluss mit heiseren Kehlen, mit viel Begeisterung die Lieder. Frau Prof. Heike Henning verpackte alles Erarbeitete in eine schöne Geschichte. Eine Band begleitete uns. Es hat uns allen Spaß gemacht.

Eine Opersängerin demonstrierte uns, wie lange sie einen Ton aushalten kann, es waren 28 Sekunden, Respekt. Ferner wurde gezeigt, wie hoch eine ausgebildete Sängerin singen kann.

Aus den 17 Klassen wurden 4 ausgelost, die mit ihrem Lieblingslied auf die Bühne durften. Leider waren wir nicht dabei.

Ein schöner Opernhaus-Nachmittag ging um 16:30 Uhr viel zu schnell zu Ende.

Schade, dass das Projekt Meistersinger-Tag, wegen Geldmangel, nicht mehr stattfinden kann.

Andrea Fischer

 

 

Auftritt im Stadttheater Fürth

Am 14.7.2015 haben die Klassen 5bG und 6cG an der Musischen Woche im Fürther Stadttheater teilgenommen.

Die Schüler zeigten ein „Gute-Nacht-Medley“, in dem sie klassische Schlaflieder mal traditionell, mal neu interpretiert vortrugen.  Ein Höhepunkt war, als fünf Schüler „Der Mond ist aufgegangen“ gerappt und mit Beatboxing unterlegt haben. Abgerundet wurde der Auftritt von einem schwungvollen Tanz, der alle Zuschauer wieder „aufweckte“.

Die 44 Schüler haben für diesen Abend hart gearbeitet und wurden mit viel Applaus und „Zugabe!“-Rufen belohnt!

 

Link zu den Fürther Nachrichten:

 

 

Gruppenfahrt ins Kunststoffzentrum Würzburg

Berufsorientierung wird an der Otto-Seeling-Schule groß geschrieben. So haben sich die Schüler der Technik- und Wirtschaftsgruppe der 8. Klasse am 08.07.2015 auf den Weg nach Würzburg gemacht um dort das Kunststoffzentrum zu besuchen. Dort haben die Schüler ihre eigene Firma gegründet. Sie arbeiteten in verschiedenen Teams: Design, Finanzen, Forschung, Kommunikation und Technik. Die eigenen Löffel wurden produziert und durften auch mit nach Hause genommen werden. Dieses Erlebnis war ein großer Schritt in Richtung Ausbildungsreife.

   

S. Gebhardt

 

Autorenlesung von Frau Karin Gruß

Zum zweiten Mal kam die Autorin des Buches „Ein roter Schuh“ zur Lesung in die Otto-Seeling-Schule. Die Geschichte von Kenan, dem Palästinänserjungen, der bei einem Raketenangriff verletzt wird und im Krankenhaus von einem Journalisten fotografiert wird, regte Schüler der fünften Klassen und der Ü5/6/7 auch zu Äußerungen über eigene Erfahrungen an.

 

Meistersingertag:

Am 18. Mai 2015 fand der Meistersinger-Tag im Opernhaus Nürnberg statt. Schüler der Klasse 5 a und die Ü-Klasse beteiligten sich mit insgesamt 32 Kindern. Hier ist der Bericht von Lale, einer Schülerin aus der 5 a.

Die Otto-Seeling-Mittelschule gab mit vielen anderen Grundschulen im Nürnberger Opernhaus ein Gemeinschaftskonzert. In den vergangenen Monaten studierten ca. 650 Kinder 17 Lieder ein für den Meistersingertag.

Das Motto in diesem Jahr war: „Ich schenke Dir ein Lied“.

Auch heuer, wie schon in den letzten Jahren davor, leitete Heike Henning zusammen mit ihrer Band das Gemeinschaftskonzert. Es wurde ein sehr schönes und erfolgreiches Konzert mit viel Musik.

(Lale)

 

Besuch des Jugendkonzerts "die perfekte Oper" im  Opernhaus Nürnberg

Am 12. Mai 2015 war es endlich so weit. Drei 6. Klassen fuhren in die Oper nach Nürnberg, um das Jugendkonzert der Staatsphilharmonie Nürnberg zu besuchen auf das sich alle Schüler freuten. Eine genaue Vorstellung, was einem erwartet, hatte keiner. Was werden wir wohl zu hören bekommen?

Es fing damit an, dass die eigentlich 5-stündige Oper gekürzt werden musste. Also flogen auf Anordnung des Dramaturgen unendlich viele Notenblätter auf den Boden, einige wurden zu Papierfliegern verwandelt, bis nur noch Stücke für eine Stunde auf den Notenständern lagen, zur Belustigung aller.

Nun entwickelte sich die Story für eine „perfekte Oper“. Es wurden Intrigen gesponnen, eine Liebesgeschichte begann, am

Schluss wurden die Nebenbuhler „erschossen“.

Die exzellenten Sänger brachten Arien u. a. von Mozart und Wagner zu Gehör (siehe Anlage).

Am Ende sang ein Opernsänger noch von Nebelschwaden umhüllt ein Lied von Miley Cyrus, um zu zeigen, wie sich ein Popsong anhört, von einem ausgebildeten Opernsänger dargebracht.

Alle waren begeistert von diesem Vortrag, was mit lautem Beifall goutiert wurde.

Eine kurzweilige, spannende und lustige Stunde ging um Punkt 11:00 Uhr zu Ende. Für viele Schüler war es der erste Besuch im Opernhaus und die erste originale Begegnung mit Opern.

Die Schüler fuhren frohgelaunt wieder in die Schule zurück.

Herzlichen Dank, Herr Bauer, für die Spende, die diesen außergewöhnlichen sehr schönen Vormittag für viele Schüler erst ermöglichte.

(Andrea Fischer)

 

Triballturnier der Otto-Seeling-Schule :

am Di. 21.04. fand das 12. Triball-Turnier der 5. und 6. Klassen und

am Mi. 22.04.2015 das der 7. - 9. Klassen jeweils vormittags statt.

Schul-Sieger:

  Jungen Mädchen
 5. / 6.    6 Ü    6 a
 7. - 9.   8 c M    9 b

 

 

 

 

Spielformen in den Jahrgangstufen 5 und 6: Fußball, Burgball, Ball über die Schur

Spielmodus: Jeder gegen jeden in allen drei Disziplinen

Spielformen in den Jahrgangstufen 7-9: Fußball, Basketball, Volleyball

Spielmodus: Jeder gegen jeden in allen drei Disziplinen

 

 

Beim ersten gemeinsamen Fußballturnier im Schulverbund-Verbund Wiesengrund am Mo. 16.03.15

haben unsere Schüler der 6. Klassen den 3. Platz und die Schüler der 5. Klassen den 6. Platz erreicht !

 

++++ 3. Platz für die Otto-Seeling-Mittelschule bei der Sparkassen-Schulolympiade ++++

 

 3. Platz für die Otto-Seeling-Mittelschule

Sparkassen-Schulolympiade 2015



Am 12. Februar 2015 fand die 22. Sparkassen-Schulolympiade der Fürther Schulen statt. Die Schülerinnen und Schüler der Otto-Seeling-Mittelschule belegten den 3. Platz. Hierfür wollen wir allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern gratulieren.

Die Jugendlichen zeigten an diesem Tag nicht nur sportliche Höchstleistungen, sondern begeisterten auch durch Fairness und Teamgeist. Dank des hohes Engagement konnten in den Einzelwertungen viele Podest- und auch 1. Plätze erkämpft werden!

Ein besonderer Dank geht auch an Herrn Ulrich für seinen großen Einsatz bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.

Gebhardt

 

 

Teilnahme am Aktionstag Musik in Bayern 2015

Die Klasse 6a hat sich unter der Leitung von Frau Amann erfolgreich am Europäischen Kunstwettbewerb beteiligt

Die Verleihung des Otto-Seeling-Preises fand am Mittwoch, den 29.07.2015 statt

Am 22.07.2015 fand unser Schulfest (Motto: "WASSERFEST") statt

Am 14.07.2015 nahmen die Klassen 5bG und 6cG an der Musischen Woche teil

Am 08.07.2015 fand eine Guppenfahrt ins Kunststoffzentrum Würzburg statt

Am Do. 25.06.2015 fand eine Autorenlesung statt

Am 24.06.2015 fand ein Info-Abend für Eltern mit folgendem Thema statt

          "Soz. Netzwerke - Jugendliche im Internet - Chancen u. Risiken"

Am 18.05.15 fand der Meistersingertag im Opernhaus Nürnberg statt

Am 12.05.15 besuchten unsere 6. Klassen das Jugendkonzert die  "perfekte Oper" in Nürnberg

Am Mo. 04.05.15 fand das Streetsoccer-Turnier statt

     Beim Stadtfinale wurden folgende Plätze erreicht:

          1.) Platz:  7 a/b Jungen (10 - 13 J.) - "FC Bui-Bui"

          2.) Patz:   8 a/c Jungen (14 - 16 J.) - "The Black Stars"

          2.) Platz:  5/6 a Mädchen (10 - 13 J.) - "SSE"

Am Do. 23.04.15 nahmen unsere 7. Klassen am Girls'Day 2015 teil

Am 21./22. 04.15 fand das jährliche Triballturnier statt (Ergebnisse: siehe weiter unten)

Am Mi. 11.03.15 fand ein Info-Abend zum Thema:  gebundener Ganztageszug der neuen 5.-Klässler statt

 

   Triballturnier der Otto-Seeling-Schule :  


    am Di. 21.04. fand das 12. Triball-Turnier der 5. und 6. Klassen und

    am Mi. 22.04.2015 das der 7. - 9. Klassen jeweils vormittags statt.

 

Am 16.3.2015 fand das erste gemeinsame Fußballturnier im Schulverbund Wiesengrund statt.

 

Fragen an die Geschichte – beantwortet von einer Frau, die sie erlebt hat

 Bella RosenkranzGeschichte in der Schule – das bedeutet für viele nur Jahreszahlen, Kriege, berühmte und berüchtigte Personen. Aber Geschichte wird nicht nur von Menschen gemacht, sondern auch, und vor allem, von Menschen erlebt oder erlitten.

Was gäbe es Besseres, als diesen Menschen in der Schule das Wort zu geben?

 

Gesamter Beitrag zum Weiterlesen

 

 

 

 

Beim ersten gemeinsamen Fußballturnier im Schulverbund-Verbund Wiesengrund am Mo. 16.03.15

haben unsere Schüler der 6. Klassen den 3. Platz und die Schüler der 5. Klassen den 6. Platz erreicht !

 

++++ 3. Platz für die Otto-Seeling-Mittelschule bei der Sparkassen-Schulolympiade ++++

 

 3. Platz für die Otto-Seeling-Mittelschule

Sparkassen-Schulolympiade 2015



Am 12. Februar 2015 fand die 22. Sparkassen-Schulolympiade der Fürther Schulen statt. Die Schülerinnen und Schüler der Otto-Seeling-Mittelschule belegten den 3. Platz. Hierfür wollen wir allen teilnehmenden Schülerinnen und Schülern gratulieren.

Die Jugendlichen zeigten an diesem Tag nicht nur sportliche Höchstleistungen, sondern begeisterten auch durch Fairness und Teamgeist. Dank des hohes Engagement konnten in den Einzelwertungen viele Podest- und auch 1. Plätze erkämpft werden!

Ein besonderer Dank geht auch an Herrn Ulrich für seinen großen Einsatz bei der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung.

Gebhardt

 

 

 

Singen auf Weihnachtsmarkt in Poppenreuth

Unsere Schüler der 5./6. Klassen gestalteten den Poppenreuther Adventsmarkt musikalisch mit.

Am Samstag, den 29.11.2014 um 14:00 Uhr verbreiteten sie mit ihren Liedern adventliche Stimmung. 

Ort:  - > Pfarrhof, Poppenreuther Str. 134, Fürth

 

 

 Benefizlauf der Otto-Seeling-Mittelschule:

Am Freitag, 24.10.2014 fand ein Benefizlauf aller Schüler der Otto-Seeling-Schule statt. Hierbei wurde der stattliche Betrag von 1200 € "erlaufen". Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde in unserer Aula am 20.11.2014 der Betrag von 1200 € an die Stadträtin Frau Reichert übergeben. Dieses Geld ist für die Flüchlinge in der Stadt Fürth vorgesehen. Die beiden Schüler mit der längsten Laufstrecke bekamen eine kleine Auszeichnung durch die Schulleiterin Frau Pohl überreicht.

 

Schule engagiert sich für Flüchtlinge

Der Erlös eines Benefizlaufs der Otto-Seeling-Schule – organisiert vom Elternbeirat und einem Team aus der Lehrerschaft – kommt der Flüchtlingshilfe in Fürth zugute. Für jede Runde um den Humbser-Sportplatz hatten sich die Schülerinnen und Schüler Sponsoren gesucht. Vasko Raev (15) (li.) aus der Klasse 9a war dabei mit Kevin Riemel (15) aus der 8cM die meisten Runden gelaufen und durfte stellvertretend für die gesamte Schule einen Zweig mit zwölf Hundert-Euro-Scheinen an Sozialreferentin Elisabeth Reichert überreichen. Diese zeigte sich sehr beeindruckt, vom sozialen Engagement der Mädchen und Jungen und versprach, die 1200 Euro vor allem für Kinder und Jugendliche einzusetzen, etwa für einen geplanten Indoor-Spielbereich im ehemaligen Möbel-Höffner-Gebäude, das als Unterkunft für rund 500 Flüchtlingen dient.

Text + Foto: Cl.Wunder (Stadt Fürth)

 

Nov. 2014

Fußballturnier:

Die Schüler der Otto-Seeling Schule zeigten viel Einsatz und Teamgeist beim Fußballturnier am 04.11.2014. Das Turnier fand am Hans-Lohnert-Sportplatz statt. Trotz großem Kampfgeist konnten die gegnerischen Teams nicht geschlagen werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Juli 2014

Otto-Seeling-Preis-Verleihung (Bild):

 

 

Schulhoffest - Ballonstart (Bild):

 

 

 

Autorenlesung:

zum Buch „Ein roter Schuh“

Die Ausstellung „Kindheit im Krieg“ in der Kunstgalerie Fürth zeigt Originalillustrationen zu den Kinderbüchern „Rosa Weiss“ und „Ein roter Schuh“. Karin Gruß, die Autorin des Buches „Ein roter Schuh“, kam aus Düsseldorf zur Ausstellungseröffnung angereist und hielt am 1.Juli 2014 an der Otto-Seeling-Mittelschule eine Lesung vor den fünften Klassen und Deutschlernkindern der sechsten Klassen. Das Buch greift den Konflikt zwischen Palästinänsern und Israelis anhand des Schicksals eines Jungen namens Kenan auf. Kenan wird nach einem Raketenangriff ins Krankenhaus eingeliefert und dabei von einem Kriegsjournalisten beobachtet. Im Rahmen der Lesung thematisierte Karin Gruß auch das Medienverhalten der Schüler und zeigte Tobias Krejtschis Buchillustrationen. 

Bild: Autorenlesung

 

Schulordnung der Otto-Seeling-Mittelschule Fürth

 
Teil 1: Schulordnung 

Unterrichtsbeginn


- Einlass ins Schulhaus ist für alle Schüler 07.30 Uhr. Die Schüler gehen in ihr Klassenzimmer oder in den vorgesehenen Fachraum. 
- 5 Minuten vor Unterrichtsbeginn sollten alle Schüler auf ihrem Platz sitzen, um sich auf den Unterricht vorzubereiten. 
- Bei Fachunterricht versammeln sich die Schüler vor dem Fachraum. 
- Verhalten im Schulhaus, im Schulgelände und bei schulischen Veranstaltungen 
- Die Mitnahme von unterrichtsfremden oder gefährlichen Gegenständen ist verboten. 
- Rauchen ist auf dem ganzen Schulgrundstück verboten. 
- Das Rauchen auf der Straße vor der Schule ist nur Erwachsenen erlaubt. 
- Die Aufnahmen von Bildern und Gesprächen im Bereich der Schule müssen mit der Schulleitung abgesprochen werden. Verboten ist der Gebrauch von Fotohandys im Schulbereich. 
- Handys und Gegenstände der Unterhaltungselektronik bleiben zuhause. Wird trotzdem aus einem triftigen Grund ein Handy mitgenommen, ist dies dem Lehrer mitzuteilen. Es befindet sich während des ganzen Schulbetriebs ausgeschaltet in Bücher- oder Jackentasche. 
- Das Ausspucken auf den Boden im Schulhaus und im Pausenhof ist verboten. 
- Kaugummikauen im ganzen Schulgelände ist verboten. 
- Das Schulgelände darf ohne wichtigen Grund und ohne Erlaubnis einer Lehrkraft nicht verlassen werden. 
- Erwachsene (auch schulfremde Personen) müssen respektvoll behandelt werden. 
- Für die Sauberkeit des Schulhauses und des Pausenhofes sind alle verantwortlich. Zur Reinigung können die Schüler herangezogen werden. 
- Müll wird getrennt entsorgt. 
 

Verhalten im Unterricht

- Essen ist nur in den Pausen gestattet, Trinken ist zum Stundenwechsel erlaubt. 
- Die verwendeten Trinkgefäße müssen fest verschließbar sein. Während des Unterrichts befinden sie sich in der Büchertasche. 
- Im Unterricht werden keine Kopfbedeckungen, Handschuhe, Jacken oder dergleichen getragen. Einzelfälle aus religiösen oder medizinischen Gründen müssen mit der Lehrkraft abgesprochen werden. 
- Man schweigt, wenn die Lehrkraft oder der/die Mitschüler(in) redet. 
  

Verhalten in der Mensa (für GTZ) 

- Das Personal wird höflich begrüßt. Jeder der Erwachsenen ist befugt, den Schülern Anweisungen zu erteilen. 
- Die Schüler suchen sich zuerst einen Platz und stellen sich tischweise zur Essensausgabe an. 
- Die Essenszeit dauert 30 Min. (12.00 - 12.30 Uhr /12.45 -13.15 Uhr). In dieser Zeit steht niemand auf, außer die Mittagsbetreuung erlaubt es. 
- Tischregeln müssen eingehalten werden. 
- Nach dem Essen wird der Schmutz am eigenen Platz und ggf. auch an den Plätzen anderer Schüler gemeinschaftlich beseitigt. Der Mensadienst überprüft dies. 
- Pause / Raumwechsel / Pausenordnung / Busbetrieb 
- Das Ende der Unterrichtsstunde legt die Lehrkraft fest, nicht die Schüler. 
- Die Lehrkraft verlässt das Zimmer zuletzt und sperrt ab. 
- Bei Raumwechsel nehmen die Schüler ihre Taschen und Jacken schon vor der Pause mit. 
- Den Anordnungen von Hauspersonal, Pausenteams und Streitschlichtern ist Folge zu leisten. Bei Unstimmigkeiten entscheidet die beaufsichtigende Lehrkraft. 
- Bei schlechtem Wetter kann nach erfolgter Durchsage die Aula als Pausenfläche verwendet werden. 
- Die Toiletten dürfen nur zum zweckmäßigen Gebrauch betreten werden. Ihr Gebrauch als Aufenthaltsraum oder Spielraum ist verboten. Nach Absprache mit der Pausenaufsicht können während der Pause die Toiletten im Erdgeschoss benutzt werden. 
- Das Werfen von Steinen und anderen harten Gegenständen ist verboten. Erlaubt sind zum Spielen nur Softbälle. 
- Schneeballwerfen und „Einseifen“ mit Schnee ist grundsätzlich untersagt. 
- Mit dem Ende der Pause endet auch der Pausenverkauf und die Zeit zum Essen und Trinken. 
- Sportgruppen gehen gemeinsam mit dem Lehrer zum Bus oder zur Turnhalle und zurück. 
- Schüler, die sich vor oder nach ihrem Unterricht im Pausenhof aufhalten, dürfen den Unterricht der Klassen im Erdgeschoss nicht stören. Sie halten sich deshalb im Schulhof vor der Mensa auf. 
- Macht es das negative Verhalten der Schüler einer Klasse erforderlich, dass sie von der Lehrkraft im Pausenhof abgeholt werden muss, so kann dies jede Lehrkraft den Schülern anordnen. 
  
Diese Schulordnung wurde nach Art. 69 BayEUG durch das Schulforum, das aus gewählten Vertretern der Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft besteht, am 18.07.2011 beschlossen. 
  
 September 2011                                                                                                               Silke Nicolai, Schulleiterin

 

Wohlfühlordnung der Otto-Seeling-Mittelschule Fürth

In unserer Schule gibt es Schüler aus vielen Nationen. Damit wir eine bunte und lebendige Schule sein können, wurde eine Wohlfühlordnung aufgeschrieben. Darin sind die Erwartungen an die Schüler aufgeschrieben, wie sie sich verhalten müssen, damit sich so viele unterschiedliche Menschen wohlfühlen.


Ich 
bin stets höflich, respektvoll und hilfsbereit, vor allem gegenüber Jüngeren! 
bin pünktlich im Unterricht! 
bin ordentlich und habe meine Sachen dabei! 
sage keine Ausdrücke! 
löse meine Probleme ohne Gewalt! 
mache nichts absichtlich kaputt! 
stelle mich beim Pausenverkauf an! 
halte meine Schule sauber!



Zusätzlich schreiben staatliche und städtische Gesetze und Verordnungen Verhaltensregeln vor. Deshalb müssen weitere Gebote und Verbote in unserer Schulordnung aufgenommen werden. Nur wenn diese Regeln anerkannt werden, können unsere Einrichtungen an der Otto-Seeling-Mittelschule, wie Trainingsraum, Schülerpausendienst oder Streitschlichter, erfolgreich arbeiten. Diese von Schülern, Lehrern und Eltern gemeinsam beschlossenen Regeln bilden den ersten Teil unserer Schulordnung
 

  
Diese Schulordnung wurde nach Art. 69 BayEUG durch das Schulforum, das aus gewählten Vertretern der Schüler-, Eltern- und Lehrerschaft besteht, am 18.07.2011 beschlossen. 
  
 September 2011                                                                                                              Silke Nicolai, Schulleiterin

Startseite Bildergalerie

Im Bereich Schulleben werden all die Dinge zusammengefasst, die die Schule im sozialen Miteinander lebendig werden lässt. Dazu gehören neben Veranstaltungen wie zum Beispiel das Sommerfest ebenso Projekte einzelner Gruppen, die unsere Schulgemeinschaft belebt und fördert. Auch einzelne Klassen, die eine Homepageseite gestalten wollen, können sich hier verwirklichen.

Presseberichte und archivierte Beiträge sind ebenfalls hier zu finden.

Zu unserem Schulleben gehört natürlich auch eine gewisse Ordnung, die in der Wohlfühlordnung einst von den Maischülern selbst zusammengestellt und unterschrieben wurde. Das Schulforum hat ergänzend hierzu die Schulordnung der Otto-Seeling-Schule am 18.07.2011 beschlossen und ist ebenfalls hier zu finden.

Archivierte Beiträge der alten Homepage können unter folgendem Link eingesehen werden: Otto-Seeling-Homepage-alt

Unterkategorien

Kategorie Projekte

Kategorie Veranstaltungen

Kategorie Klassen

Additional information